Aufgrund der Empfehlung des Schulministeriums NRWs haben wir am Helmholtz-Gymnasium die Nutzung der Ergänzungsstunden auf eine neue Grundlage gestellt. Eine Auswirkung ist im nächsten Schuljahr 2017/18 für die Jahrgangsstufen 8 und 9 und damit für Ihre Kinder sichtbar: Die dritte Fremdsprache (Spanisch, Latein oder Französisch) wird dreistündig unterrichtet. Auch der Differenzierungskurs Naturwissenschaften ist ein dreistündiges Angebot. In der zusätzlichen dritten Stunde werden hier Experimente durchgeführt und die Schülerinnen und Schüler arbeiten praktisch.

Alle anderen Differenzierungskurse werden zweistündig unterrichtet. Die noch freie dritte Stunde wird in den Jahrgangsstufen 8 und 9 genutzt, um Schülerinnen und Schüler individuell zu fördern bzw. zu fordern.

 

Im Folgenden sehen Sie eine Übersicht über die Ergänzungsstunde der zukünftigen Jahrgangsstufe 8 für das Schuljahr 2017/18:

 

Förderkurse: Zuweisung durch das Versetzungszeugnis zum Jahrgang 8 bzw. durch die Einschätzung des Fachlehrers Ende der Jahrgang 7

Forderkurse: Wahl nach individuellen Interessen und Neigungen

Wenn weder Förderung noch Forderung

Förderung in den Kernfächern

Forderung in den Kernfächern

 

Komm-mit Deutsch

Individuelle Förderschwerpunkte - Schreibstrategien, Lesekompetenz festigen und erweitern, Textformate / Analyseverfahren

 

Deutsch: Jugend schreibt oder

(Schreibprodukte für den Bielefelder Wettbewerb „Jugend schreibt“, produktionsorientiertes Schreiben, Schreibprozesse begleiten, Lektüre ausgewählter Texte)

Arbeitsstunde (Möglichkeit der Anfertigung von Hausaufgaben, Vorbereitungen für Klassenarbeiten in Gruppen oder Vorbereitung von gemeinsamen Referaten bzw. Präsentationen)

Komm-mit Englisch

Festigung und Vertiefung der Methoden des Fremdsprachenlernens / Kompetenzschulung: Writing, Listening, Reading, Speaking,

Grund- und Erweiterungswortschatz, Grammatik Wiederholungen, Zieltexte schreiben

Fremdsprachen: DELF, DELE, Cambridge

Forderung interessierter und talentierter SuS im Bereich der Fremdsprachen, Vorbereitung der Zertifikationskurse

Dreistündiger Differenzierungskurs

Forderung interessierter und talentierter SuS im Bereich der Fremdsprachen

 

Komm-mit Mathematik

Kompetenzen Arithmetik/Algebra, Funktionen, Geometrie und Stochastik stärken, wiederholen und festigen mathematischer Verfahren

Mathe-AG

Forderung begabter SuS, ggf. Teilnahme an Wettbewerben

 

Forderung in den Naturwissenschaften

Lutter-Garten

einen mobilen ökologischen Gemüsegarten bewirtschaften, Förderung der Kommunikation zwischen Jung und Alt, Projekt zum Klima und Umweltschutz kennen lernen

Dreistündiger Differenzierungskurs

Forderung interessierter und talentierter SuS im Bereich der Naturwissenschaften

Forderung im Bereich Gesellschaftswissenschaften/Gemeinwohl

Schulsanitätsdienst oder

Forderung im Fach Musik

Orchester

(gemeinsames Musizieren, Auftritte und Konzerte vorbereiten)

Die mit versehenen Angebote finden im Vormittagsbereich, im Stundenplan integriert statt.

Die mit versehenen Angebote finden im Nachmittagsbereich bzw. außerhalb des Stundenplans statt, z.T. auch jahrgangsübergreifend.

 

 

 

Fallbeispiele:

1. Der Schüler Thomas möchte gerne die Chance nutzen ab der Jahrgangsstufe 8 eine dritte Fremdsprache zu erlernen. Er entscheidet sich für Spanisch. Damit hat er seine drei Stunden Pflichtunterricht abgedeckt. Außerdem spielt er freiwillig weiterhin Schlagzeug in der jahrgangsübergreifenden Orchesterstunde am Freitag.

 

2. Die Schülerin Annika möchte gerne den sprachlich-künstlerischen Differenzierungskurs in der Jahrgangsstufe 8 und 9 wählen. Damit hat sie zwei Pflichtstunden abgedeckt. Da es ihr viel Spaß bereitet eigene Texte zu verfassen, wählt sie für die dritte Stunde den Forderkurs Jugend schreibt.

 

3. Der Schüler Erik möchte gerne den gesellschaftswissenschaftlichen Differenzierungskurs in der Jahrgangsstufe 8 und 9 wählen. Damit hat er zwei Pflichtstunden abgedeckt. Am Ende der 7. Klasse ist deutlich geworden, dass er Unterstützung im Fach Mathematik benötigt. Sein Fachlehrer weist ihn für die dritte Stunde in den Komm-mit Kurs Mathematik. Damit sind seine Pflichtstunden abgedeckt. Erik arbeitet freiwillig in dem Schulsanitätsdienst mit.

 

4. Die Schülerin Silvia wählt den sprachlich-künstlerischen Differenzierungskurs. Sie spielt schon seit längerer Zeit Querflöte und möchte dieses nun auch im Orchester tun. Sie hat die dritte Stunde „frei“, geht dafür aber freitags in die jahrgangsübergreifende Orchesterstunde und erfüllt somit ihre Pflichtstunden.

 

Im Folgenden sehen Sie eine Übersicht über die Ergänzungsstunde der zukünftigen Jahrgangsstufe 9 für das Schuljahr 2017/2018:

 

Förderkurse: Zuweisung durch das Versetzungszeugnis zum Jahrgang 9 bzw. durch die Einschätzung des Fachlehrers Ende der Jahrgang 8

Forderkurse: Wahl nach individuellen Interessen und Neigungen

Wenn weder Förderung noch Forderung

Förderung in den Kernfächern

Forderung in den Kernfächern

 

Komm-mit Deutsch

Individuelle Förderschwerpunkte - Schreibstrategien, Lesekompetenz festigen und erweitern, Textformate / Analyseverfahren

 

Deutsch: Jugend schreibt oder

(Schreibprodukte für den Bielefelder Wettbewerb „Jugend schreibt“, produktionsorientiertes Schreiben, Schreibprozesse begleiten, Lektüre ausgewählter Texte)

Arbeitsstunde (Möglichkeit der Anfertigung von Hausaufgaben, Vorbereitungen für Klassenarbeiten in Gruppen oder Vorbereitung von gemeinsamen Referaten bzw. Präsentationen)

Komm-mit Englisch

Festigung und Vertiefung der Methoden des Fremdsprachenlernens / Kompetenzschulung: Writing, Listening, Reading, Speaking,

Grund- und Erweiterungswortschatz, Grammatik Wiederholungen, Zieltexte schreiben

Fremdsprachen: DELF, DELE, Cambridge

Forderung interessierter und talentierter SuS im Bereich der Fremdsprachen, Vorbereitung der Zertifikationskurse

Dreistündiger Differenzierungskurs

Forderung interessierter und talentierter SuS im Bereich der Fremdsprachen

 

Komm-mit Mathematik

Kompetenzen Arithmetik/Algebra, Funktionen, Geometrie und Stochastik stärken, wiederholen und festigen mathematischer Verfahren

Mathe-AG

Forderung begabter SuS, ggf. Teilnahme an Wettbewerben

 

Forderung in den Naturwissenschaften

Lutter-Garten

einen mobilen ökologischen Gemüsegarten bewirtschaften, Förderung der Kommunikation zwischen Jung und Alt, Projekt zum Klima und Umweltschutz kennen lernen

Dreistündiger Differenzierungskurs

Forderung interessierter und talentierter SuS im Bereich der Naturwissenschaften

Forderung im Bereich Gesellschaftswissenschaften/Gemeinwohl

- Schulsanitätsdienst ✪ oder

- Rechtskunde AG

- Mediation

- Sporthelfer oder

Forderung im Fach Musik

Orchester

(gemeinsames Musizieren, Auftritte und Konzerte vorbereiten)

Die mit versehenen Angebote finden im Vormittagsbereich, im Stundenplan integriert statt.

Die mit versehenen Angebote finden im Nachmittagsbereich bzw. außerhalb des Stundenplans statt, z.T. auch jahrgangsübergreifend.

 

 

 

 

 

Fallbeispiele:

1. Der Schüler Thomas hat in der Jahrgangsstufe 8 Spanisch gewählt. Diese Sprache führt er in der 9 weiter. Damit hat er seine drei Stunden Pflichtunterricht abgedeckt. Außerdem spielt er freiwillig weiterhin Schlagzeug in der jahrgangsübergreifenden Orchesterstunde am Freitag.

 

2. Die Schülerin Annika möchte gerne von dem gesellschaftswissenschaftlichen Bereich in den sprachlich-künstlerischen Bereich in der Jahrgangsstufe 9 wechseln. Damit hat sie zwei Pflichtstunden abgedeckt. Da es ihr viel Spaß bereitet eigene Texte zu verfassen, wählt sie für die dritte Stunde den Forderkurs Jugend schreibt.

 

3. Der Schüler Erik möchte gerne einen gesellschaftswissenschaftlichen Differenzierungskurs in der Jahrgangsstufe 9 wählen. Damit hat er zwei Pflichtstunden abgedeckt. Am Ende der 8. Klasse ist deutlich geworden, dass er Unterstützung im Fach Deutsch benötigt. Sein Fachlehrer weist ihn für die dritte Stunde in den Komm-mit Kurs Deutsch. Damit sind seine Pflichtstunden abgedeckt. Erik wählt aus Interesse noch die Rechtskunde-AG.

 

4. Die Schülerin Silvia wählt den sprachlich-künstlerischen Differenzierungskurs. Sie spielt schon seit längerer Zeit Querflöte und möchte dieses nun auch im Orchester tun. Sie hat die dritte Stunde „frei“, geht dafür aber freitags in die jahrgangsübergreifende Orchesterstunde und erfüllt somit ihre Pflichtstunden.

 

 

 

 

 

 

Die Wahl der dritten Ergänzungsstunde erfolgt mit der Wahl des Differenzierungskurses.

Die Zuweisung in die Förderkurse erfolgt zum neuen Schuljahr.

 

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an

Kerstin Krause: k.krause@helmholtz-bi.de

Maren Bruns: m.bruns@helmholtz-bi.de